Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.0 Allgemeine Bestimmungen

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller von
Lysicom erteilter Aufträge sowie aller Verträge, an denen Lysicom als Vertragspartner
beteiligt ist. Sie gelten mit Auftragsannahme als vorbehaltlos anerkannt.

1.2. Alle auf der Lysicom Website veröffentlichen Beiträge (Quelle: Lysicom) und
Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht
zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Lysicom. Dies
gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung,
Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen
Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Webseiten dürfen nur für den
persönlichen, privaten und nicht kommerziellen oder gewerblichen Gebrauch hergestellt
werden (Urheberrechtshinweise).

1.3 Lysicom ist als Inhaltsanbieter für die „eigenen Inhalte“, die sie zur Nutzung bereithält,
nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von dieser Haftung ausgenommen sind
Inhalte in Querverweisen (sog. „Links“), welche in den Verantwortungsbereich der
Fremdanbieter fallen. Auf die Gestaltung und den Inhalt solcher „Links“ hat Lysicom keinerlei
Einfluss, weswegen sich Lysicom aus haftungsrechtlichen Gründen von den Inhalten
sämtlicher „gelinkter“ Seiten auf der Website inklusive aller Unterseiten distanziert. Diese
Erklärung gilt ausdrücklich für alle auf der Homepage angebrachten „Links“ und für Inhalte
der Seiten, zu denen „Links“ oder „Banner“ führen.

2.0 Besondere Geschäftsbedingungen

2.1 Vertragsrücktritt / Kündigung

2.1.1 Sofern ein Auftraggeber einen vereinbarten Auftrag mit einer Frist von bis zu 6 Wochen
vor vertraglichem Ausführungstermin „storniert“, bleibt ihm nachgelassen, in Abstimmung
und unter Berücksichtigung der Termine von Lysicom einen Alternativtermin zur Ausführung
der Dienstleistungen von Lysicom innerhalb einer Frist von einem Jahr ab Zugang der
Stornierung zu benennen. In diesem Falle bleiben die vertraglichen Konditionen unverändert.

2.1.2 Sofern ein Auftraggeber einen Dienstleistungsauftrag kündigt oder aus welchem
Grunde auch immer storniert, so steht Lysicom ein Ausfallhonorar in folgendem Umfang zu:

  • 35 % der Auftragssumme bei Kündigung mit längerer Frist als 6 Wochen vor Fälligkeit
    der Dienstleistung von Lysicom.
  • 50 % der Auftragssumme bei Kündigung innerhalb einer Frist von 6 bis 3 Wochen vor
    Fälligkeit der Dienstleistung von Lysicom.
  • 75 % der Auftragssumme bei Kündigung innerhalb einer Frist von 3 bis 1 Woche vor
    Fälligkeit der Dienstleistung von Lysicom.
  • 100 % der Auftragssumme bei Kündigung innerhalb einer Frist von weniger als 1
    Woche vor Fälligkeit der Dienstleitung von Lysicom.

2.2 Vertragsmäßige Gewährleistung

2.2.1 Lysicom erbringt Dienstleistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes.

2.2.2 Darüber hinaus ist die Haftung von Lysicom beschränkt auf Fälle vorsätzlicher oder
grob fahrlässiger Pflichtverletzungen.

2.2.3 Lysicom haftet insbesondere nicht für Inhalte von Dokumenten, welche im Auftrage des
Kunden realisiert und veröffentlicht werden.

2.2.4 Der Auftraggeber ist damit einverstanden, dass im Rahmen der Auftragsdurchführung
Daten über die Person des Vertragspartners gespeichert, geändert und / oder gelöscht und
im Rahmen ordnungsgemäßer Auftragsausführung an Dritte übermittelt werden. Ansprüche
des Auftraggebers aufgrund dieser vertragsmäßigen Datenverwendung sind
ausgeschlossen.

2.3 Auftragsabwicklung

2.3.1 Der Auftraggeber verpflichtet sich, sämtliche terminlichen Planungen und thematischen
Auftragsinhalte mit der zentralen Koordination mit Lysicom abzustimmen. Einzelabsprachen
mit Beratern oder Mitarbeitern insgesamt, welche im Auftrag von Lysicom tätig sind, haben
nur im Falle einer schriftlichen Bestätigung durch Lysicom Gültigkeit.

2.3.2 Lysicom verpflichtet sich, alle ihr vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten
Unterlagen und Dokumente nur im Rahmen und zum Zwecke der jeweiligen
Auftragsausführung sowie unter Wahrung der Vertraulichkeit zu verwenden.

2.3.3. Im Gegenzuge sichert der Auftraggeber zu, sämtliche im Rahmen der
Auftragsausführung von Lysicom zur Verfügung gestellten Unterlagen und Dokumente nur
zu vertragsmäßigen Zwecken zu verwenden und nicht an Dritte – auch nicht unentgeltlich –
weiterzugeben.

2.3.4 Dienstleistungen und Dokumente, an denen Lysicom ein gesetzlich geschütztes
Urheberrecht zusteht, dürfen vom Auftraggeber ausschließlich zur vertragsmäßigen Nutzung
verwendet werden; die Veröffentlichung oder Weitergabe urheberrechtlich geschützter
Leistungen und Dokumente bedarf der schriftlichen Zustimmung seitens Lysicom.

2.4 Gerichtsstand / Erfüllungsort
Ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Ansprüche aus dem
Dienstleistungsvertrag ist – soweit gesetzlich zulässig – Pforzheim.

2.5 Anwendbares Recht
Sämtliche Streitigkeiten aus dem Dienstleistungsvertrag sowie den vorliegenden
Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen ausschließlich dem Recht der
Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch für den Fall, dass der Auftraggeber seinen
Unternehmenssitz im Ausland hat.

2.6 Vertragsänderungen
Sämtliche Änderungen, Ergänzungen sowie auch die teilweise oder vollumfängliche
Aufhebung dieser Bestimmungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung
oder Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Anderslautende Bedingungen der
Auftraggeber finden keine Anwendung, auch wenn Lysicom im Einzelfall nicht widerspricht.

Hinweise zu externen Links

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – „Haftung für Links“ hat das Landgericht (LG)
Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten
Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden,
dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns
ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen
uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Projekt (auf dieser
Webseite) angebrachten Links.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese
nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und
für die technische Administration. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur
weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung –
insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu
Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das
Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die
Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung
zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung
verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen
gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten
informieren. Sicherheitshinweis: Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch
Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie
für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per Email kann die vollständige
Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen
Informationen den Postweg empfehlen.

Copyright

Mit dem Ausfüllen eines Kontakt- oder Anfrageformulars auf dieser Seite willigen Sie in die
digitale Speicherung und Nutzung Ihrer Daten bis auf Widerruf ein. Wir sichern Ihnen eine
vertrauliche Behandlung zu. Weiter versichern wir Ihnen, dass die Daten nicht zu Werbezwecken

verwendet sowie an Dritte weitergegeben werden.

AGB Lysicom Stand Januar 2019